Faltenbehandlung

Faltenbehandlung Esslingen

Faltenbehandlung

Jugendlichkeit, Leistungsfähigkeit und perfektes Aussehen sind in unserer heutigen Gesellschaft von enormer Bedeutung. Je nach genetischer Disposition können wir früh zu einer schlaffen Haut, Falten und Altersflecken neigen. So spielen Umwelteinflüsse wie Sonne, Rauchen, geringer Schlaf, Alkohol sowie Stress eine bedeutende Rolle für unser äußeres Erscheinungsbild.

Bereits ab dem 30. Lebensjahr verringert sich die körpereigene Kollagenproduktion. Unsere Haut verliert an Elastizität und Jugendlichkeit. Zwar sind Falten nicht unbedingt ein Schönheitsmakel, jedoch können sie uns älter wirken lassen. Sie verraten einiges über unseren Charakter, beispielsweise unsere sympathischen Lachfältchen. Andere hingegen lassen uns müde oder mürrisch erscheinen, auch wenn wir es nicht sind. Unsere Mimik ist häufig an der Entstehung von Falten beteiligt, wie zum Beispiel unsere „Zornesfalte“ (tiefe Denkerfalte). Eine positive und frische Ausstrahlung ist genauso stark für ein ansprechendes Äußeres verantwortlich wie unsere gepflegte, glatte Haut. Werden Falten subjektiv als störend empfunden, können wir Sie durch eine sanfte Faltenbehandlung unterstützen. Mit Fillern wie Hyaluronsäure oder durch Botulinumtoxin können tiefere und mildere Gesichtsfältchen entspannt regeneriert werden. Botox und Hyaluronsäure sind minimalinvasive gezielte Methoden zur Vorbeugung und Verjüngung der Haut – ganz ohne Skalpell. Die wichtigsten Informationen der verschiedenen Möglichkeiten einer Faltenbehandlung können Sie nachfolgend nachlesen.

Oder vereinbaren Sie einen Termin in unserer Sprechstunde.

Behandlung mit Fillern/Hyaloronsäure

Um die Elastizität und die Spannkraft der Haut zu erhalten, muss sie ständig mit Feuchtigkeit versorgt werden. Ein wichtiger Bestandteil unseres Bindegewebes ist die, in unserer Haut, natürlich vorkommende Hyaluronsäure. Sie verringert sich mit zunehmendem Alter. Wir verwenden in unserer Praxis ausschließlich Filler aus Hyaluronsäure mit unterschiedlichen Viskositäten („Fließdicken“). Diese dienen effizient dazu unsere Haut aufzufrischen. Falten werden in verschiedenen Gesichtsregionen durch Anheben der Faltenfurche geglättet oder das Volumen beispielsweise im Lippenbereich mit dünnfließender Hyaluronsäure aufgebaut oder komplette Gesichtskonturen wieder modelliert.

Behandlung mit Botoulinumtoxin (umgangssprachlich Botox)

Faltentherapie

Botulinumtoxin wird biosynthetisch vom Bakterium Clostridium botulinum produziert. Die Erregungsübertragung zwischen der Nervenzelle und dem Muskel wird reversibel vermieden. Das Ergebnis ist die Entspannung des mit Botox behandelten Muskels für durchschnittlich 3 – 6 Monate. Für uns ist es eine sichtbare Faltenglättung mit frischerem und jüngerem Aussehen.

Eine effektive Faltenbehandlung ist in der Regel von der Dosierung bzw. Behandlungsfläche und der Behandlungsstelle abhängig.

Zu Beginn wird eine leicht anästhesierende Crème aufgetragen, nach der Desinfektion wird das Therapeutikum mit einer sehr feinen Nadel nahezu schmerzfrei in die oberflächlichen Schichten der Haut appliziert. Die präzise Auswahl des zu spritzenden Muskels ist entscheidend für das Erfolgsergebnis, deshalb sollte die Behandlung nur von spezialisierten und versierten Ärzten durchgeführt.

Hyperhidrosis

Botulinumtoxin etabliert sich immer mehr beim übermäßigen Schwitzen (Hyperhidrosis). Bei regelmäßiger Anwendung der zu behandelnden Regionen wie Achseln, Hände oder Füße werden die Zeiträume des Wiederauftretens deutlich verlängert, so dass die weiteren Auffrischungen oft erst nach 1- 1 1/2 Jahren erfolgen.

Migräne und persistierende Kiefergelenksbeschwerden

Weiterhin wird es neben der Faltenbehandlung zur Behandlung bei Migräne sowie therapieresistenten Kiefergelenkbeschwerden eingesetzt, so dass die therapeutische Bandbreite im Bereich der Gesichtschirurgie deutlich erweitert werden konnte.